Karlheinz Schmid
Breinbauerweg 24
4040 Linz, Austria
Tel & Fax: ++43 / (0) 732 / 250 600
Mobile: ++43 / (0) 699 / 10 250 600
office@bruckners-unlimited.com

INFO: JAZZMUSSWEG TOUR 2013

Nach über 10 Jahren beständigen Polterns durch die österreichische Musikszene, verordnete sich die Formation "Bruckner's Unlimited" rechtzeitig zur Jahrtausendwende eine Auszeit. Nach Ablauf einer Dekade - also seit ca. 2 Jahren - wird nun wieder am gemeinsamen Projekt gearbeitet. Man darf gespannt sein auf eine Weiterentwicklung der Band sowohl in musikalischer als auch in inhaltlicher Hinsicht.

Stichwort "Bildhaftes Komponieren":

Kompositionen mit bildhaftem, visuellem Inhalt - eine Neuerung in der Musik von Bruckner´s Unlimited: eine visuelle Idee stellt das Rohmaterial für die Komposition zur Verfügung, die von den Mitgliedern der Formation in einen musikalischen Zusammenhang gebracht wird. Die Musik beschreibt also eine visuelle Idee (oder auch nicht).

Grundsätze der Komposition sind Stilvielfalt, Authentizität, Interaktion und Spontaneität gemischt mit einer gewissen Unernsthaftigkeit. Der programmatische Inhalt der Kompositionsideen bringt eine enorme stilistische Bandbreite mit sich: Nichts darf unmöglich sein, solange es musikalisch sinnvoll ist. In den Kompositionen von Bruckner´s Unlimited sind Einflüsse aus annähernd allen Epochen der Musik sowie Kulturkreisen zu finden. So wird es möglich, jede Art von Musik zu kombinieren und aus diesen Konstellationen eine neue Musikrichtung entstehen zu lassen, die alles umfassen kann, was Musik und Kunst überhaupt je hervorgebracht haben - Kombinationen zwischen "Klassik" und Hardrock, zwischen Volksmusik und Dada-Literatur, zwischen experimentellem Theater und Hip Hop etc. sind möglich und erwünscht. Die Verbindung zwischen E- und U-Musik erfährt somit eine neue Berechtigung.

Der Begriff "Jazz" erscheint hier (wie schon so oft) nicht allein als formales Stilmittel, sondern vielmehr als inhaltliche Einstellung. So gesehen kann der Jazz also ruhig bleiben. Muss aber nicht.

LINEUP

SÜSSHOLZ UND SCHWERMETALL

Ohne Limit schien neben der Spielfreude des Sextetts auch dessen hörbare Bereitschaft, ungeniert die musikalische Landschaft zu plündern und passende Fundstücke zu tönenden Collagen zusammenzufügen. Nur für einige besinnliche Momente raspelt die Geige Süßholz, pochte das Schlagwerk in lateinamerikanischer Pulsfrequenz.

Allgegenwärtig warteten Bass und E-Gitarre darauf, mit ihrem Rhythmusgewitter etwaigen aufkommenden "Easy Listening"- Tendenzen den Garaus zu machen. So hätte sich vielleicht Glenn Miller nach dem Besuch eines "Van Halen"-Konzerts gefühlt ... >mehr Kritik

Aktive Playlist voriges playlist nächste Playlist

 

Bruckner's Beste - 1989

Derzeit sind leider keine Hörbeispiele vorhanden

 

Bruckner's Zweitbeste - 1992

Humpel zwei / Babysitter / P.I.T. / Purtrattl play | download

Torquato #1 / Kleines Dillo / Torquato #2 play | download

How Are You Mrs. Smiss play | download

 

Bruckner's Drittbeste - 1995

Frühstück play | download

Mölle (Free Improvisation) play | download

Some Tales (Feat. Grigor Kirov - Voc) play | download

Bruckner's Viertbeste 

Extended Version - 1997

(The Day of Albert) Dittlmayr play | download

Laboliep play | download

Bruckners Fünftbeste 

JAZZMUSSWEG - 2012

Half Hemd / Walz From Hell / Just French play | download

Recent Call play | download

Retiendo (Free Improvisation) play | download

?

Derzeit keine Live-Termine verfügbar!

Kommen Sie bitte zu einem späteren Zeitpunkt wieder
>Terminrückblick

VIDEO AUSWAHL

voriges Video nächstes Video

AKTUELLES

12. FEB 2013

Zehn Jahre Auszeit sind lange genug

Nein, mit Sentimentalität habe es nichts zu tun, dass Bruckner’s Unlimited nach mehr als einem Jahrzehnt Auszeit wieder musikalisch Zeit füreinander haben, sagt Saxophonist Charly Schmid. „Wir hängen nicht alten Zeiten nach, sondern haben es einfach wieder einmal probiert und dabei festgestellt, dass es Spaß macht.“ Pünktlich zur Jahrtausendwende ... ...
>mehr News
text